Ni[S]che – Veranstaltungen zur Psychoanalyse nach Lacan

lädt ein:

Buchstaben. Encore.

S' il y a quelque chose qui peut nous introduire à la dimension de l' écrit comme tel, c' est nous apercevoir que le signifié n'a rien à faire avec les oreilles, mais seulement avec la lecture, la lecture de ce qu'on entend de signifiant. Le signifié, ce n'est pas ce qu'on entend. Ce qu'on entend, c'est le signifiant. Le signifié, c'est l'effet du signifiant. / Wenn es etwas gibt, was uns in die Dimension des Geschriebenen als solche einführen kann, so das - zu bemerken, dass das Signifikat nichts mit den Ohren zu tun hat, sondern nur mit dem Lesen, dem Lesen dessen, was man vom Signifikanten hört. Was man hört, das ist der Signifikant. Das Signifikat , das ist der Effekt des Signifikanten.“

(Das Buch Sem. XX, Kap. III/3)

Wir nehmen (noch nicht) Gesagtes und Gedachtes zum Buchstaben aus dem vorangegangenen Lektüreseminar 'Das Drängen des Buchstabens im Unbewussten oder die Vernunft seit Freud', mit in die Arbeit am Seminars XX (Encore) von Jacques Lacan. Unser Augenmerk liegt bei der Lektüre dieses Seminars auf allem, was uns die Bedeutung des Buchstabens im Denken Lacans näher bringt. Dazu gehören auch Ausflüge in philosophische Texte, oder in manch eines von Freuds Werken.

Wenngleich sich dieses Lektüreseminar thematisch an das vorherige anschließt sind neue Teilnehmer jederzeit herzlich willkommen. Es empfiehlt sich jedoch vorher anzufragen, welche Textstellen gerade im Fokus stehen, da wir Encore auszugsweise lesen werden und die Wahl der Auszüge sich daran orientiert, ob in ihnen vom Buchstaben die Rede ist. Das Thema 'Geschlechterverhältnis' wird sicher gestreift, steht aber als Themenschwerpunkt ausdrücklich nicht im Mittelpunkt des Interesses dieses Seminars.

Kontakt:

Dipl.-Psych. Ulrike Bondzio-Müller

089-45867375

oder

praxis@ulrike-bondzio-mueller.de


Termine:

Donnerstag, 5. Mai 2016

Donnerstag, 2. Juni 2016

Donnerstag, 7. Juli 2016

- jeweils 20 h -

Ort:

Praxis Ulrike Bondzio-Müller, Auerfeldstrasse 20, 81541 München (Klingel 'Praxis')

Kostenbeitrag:

10€/ Sitzung